Das Herbst-Highlight für Süddeutschlands Maker-Community und neugierige Wissenwoller jeden Alters

FORSCHA MINI MAKER FAIRE

Mit der ersten Mini Maker Faire® baut die FORSCHA ihr Entdeckerreich aus und lockt mit einer Vielfalt weiterer inspirierender Mitmachaktionen von und für Maker und solche, die es werden wollen.

Kreative Macher aus allen Bereichen zeigen, wie aus zündenden Ideen mit digitalem und analogem Werkzeug technische Innovationen oder außergewöhnliche Produkte entstehen: Hilfreiche Apps, optimierte oder im Sinne der Nachhaltigkeit wieder funktionstüchtig gemachte Produkte, individualisierte Wohnaccessoires, Geschenke, Kleidungsstücke und vieles mehr. Besucher sind an den Ständen der Maker und Unternehmen ausdrücklich zum Nach- und Selbermachen eingeladen:

  • Programmieren, tüfteln, erfinden, basteln, reparieren, handarbeiten oder handwerken.
  • Wissen teilen, genialen Machern über die Schulter schauen, sich von ihren -unkonventionellen Methoden und faszinierenden Entwicklungen inspirieren und begeistern lassen. 
  • Neues ausprobieren, Spaß haben!

Call for Makers

Maker, Communities, Kreative, Vereine, Schulklassen, oder Repair Cafés sind herzlich eingeladen ihre Ideen, Entwicklungen und Projekte vorzustellen. Gefragt sind auch Workshops und Vorträge.

Der “Call for Makers” ist eröffnet!  Das Anmeldeformular für die FORSCHA Mini Maker Faire® findet Ihr hier.  Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich Aussteller, die etwas verkaufen wollen, zahlen einen kleinen Standbeitrag.

Maker-Themen

Wir freuen uns auf eine große Vielfalt inspirierender Präsentationen aus allen Bereichen

von Technik und Handwerk  bis  Handarbeit und Kunst, u. a. 3D-Druck/Lasercutter ∙ Arduino, Calliope, Raspberry Pi & Co. ∙ Assistive Technology ∙ Biohacking ∙ Cosplay ∙ Crafting/Handarbeit ∙ Elektronik ∙ E-Mobilität ∙ Handwerk ∙ HardwareHacking ∙ Internet of Things ∙ LEGO® ∙ Modellbau ∙ Musik · Nachhaltigkeit ∙ Quadrokopter ∙ Roboter ∙ Smart City / Smart Home ∙ Steampunk ∙ Upcycling ∙ Virtual Reality ∙ Wearables ∙ Wissenschaft & Forschung …und vieles mehr

Zur Anmeldung

JETZT SPONSOR WERDEN!

  • Sie möchten Ihr Unternehmen und Ihre Produkte kreativen, technik- und wissenschaftlich begeisterten Menschen vorstellen?
  • Sie möchten die Möglichkeit für persönliche Begegnungen mit potenziellen Nachwuchskräfte nutzen?
  • Sie möchten die Zielgruppe Familie und/oder Pädagog*innen ansprechen?
  • Sie möchten im Blickpunkt der erwarteten rund 60.000 Besucher unseres Messeduos 9. FORSCHA und 27. SPIELWIESN mit den Sonderflächen Mini Maker Faire® und Bricking Bavaria stehen?

Dann werden Sie Sponsor der Mini Maker Faire®! Wir halten verschiedene Pakete für Sie bereit. 

Petra Griebel freut sich auf Ihre Anfrage!

MAKER FAIRES®: NETZWERKEN, WISSEN AUSTAUSCHEN UND WEITERGEBEN; ANPACKEN; SELBERMACHEN; SPASS HABEN

Weltweit ziehen Maker Faires®   – von New York über Berlin Rom und Tokio – nicht nur Technik Freaks in ihren Bann. Ganz im Sinne der Mitmachmesse FORSCHA begeistern sie Kinder und Jugendliche spielerisch für Wissenschaft, Technik, den lustvollen Umgang mit Materialien, digitalem und analogem Werkzeug sowie  Nachhaltigkeitsthemen. Auf jeder Maker Faire® gibt es interessante Mitmachstationen, ergänzt um spannende Workshops und Vorträge. Das Thema Education wird großgeschrieben.

Ihren Ursprung hat die Maker Faire® in den USA. Die Amerikaner sprechen von „The Greatest Show (& Tell) on Earth“ und meinen damit, dass eine Maker Faire® zum einen eine Wissenschaftsmesse ist, zum anderen eine Art Jahrmarkt und zeitgleich etwas vollkommen Neues. Es ist ein familienfreundliches Festival für Inspiration, Kreativität und Innovation.

Hier kommen Maker zusammen, um ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Zudem ist es ein Ort des persönlichen Netzwerkens und des Wissensaustauschs. Für manchen Aussteller ist die Präsenz auch der Anfang eines erfolgreichen Startups. „Anfassen und Ausprobieren“ ist ausdrücklich erwünscht.

Weitere Informationen unter www.maker-faire.de.

Maker weltweit

Die erste Maker Faire fand im Jahr 2006 in San Mateo, Kalifornien statt, organisiert von den Herausgebern des amerikanischen Make-Magazins. Die Veranstaltung in der Bay Area ist mittlerweile eine Plattform für 900 Aussteller und mehr als 130.000 Besucher. Weltweit gibt es bereits 772 Veranstaltungen in 44 Ländern (Stand Ende 2017).

Die Maker Faires® in D/A/CH werden vom deutschsprachigen Make-Magazin präsentiert.

Make Magazin

Weitere Informationen unter www.make-magazin.de.Die Zeitschrift und der Online-Channel „Make:“ präsentieren DIY-Projekte aus aller Welt und bieten eine Plattform für die wachsende Community, ihre Bauanleitungen und Bastelprojekte aus alter und neuer Hardware, Mikrocontrollern, elektronischen Komponenten und vielen anderen Materialien den Lesern zu präsentieren.
Ziel der Make ist es, Leserinnen und Leser zu inspirieren, das Wissen zu vermitteln selbst tätig zu werden, die Technik zu verstehen und eigenen Technik-Ideen freien Lauf zu lassen
.